Seit dem Schuljahr 2018/19 führen wir wieder unseren Schüleraustausch mit dem Instituto Voltrera in Abrera in der Nähe von Barcelona durch. Wir hatten diesen Schüleraustausch bereits im Jahr 2007 angefangen, mussten ihn aber durch die Wirtschaftskrise in Spanien unterbrechen. Nun freuen wir uns, diesen wieder durchführen zu können, so dass 22 Schüler/innen der Klassenstufe 9 vom 4. bis 11. April 2019 nach Abrera gefahren sind.
Hier ein paar Eindrücke und Bilder:


Unsere Fahrt nach Abrera - Eindrücke einer Schülerin

Rückblickend auf die Woche in Abrera und Barcelona kann ich sagen, es war sehr schön - eine nette Gruppe, freundliche Lehrer und Gastfamilien und vor allem viel Sonnenschein.

Nun waren wir nicht direkt in Barcelona, sondern einem Vorort namens Abrera. Dort war auch das Instituto Voltrera und dort wohnten unsere Gastfamilien. Fast jeden Tag waren wir unterwegs.

 in der Sagrada Familia


Wir sind nach Barcelona gefahren, haben die Kirche Sagrada Familia besichtigt und sind durch die verwinkelten Straßen der Altstadt geschlendert.

Außerdem haben wir uns den Parque Güell angesehen und haben das Fußballtadion Camp Nou besucht.

Ein Hihlight war die Wanderung in den Bergen von Montserrat. Die Sicht von dort oben war toll.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass wir uns in den Gastfamilien sehr wohl gefühlt haben und dass wir unsere neue Freunde vermissen werden.

Insgesamt war die Reise eine Bereicherung an Eindrücken, Wissen und mehr - ich würde gern noch einmal dort hinreisen.

      Fotos:

Montserrat

in der Altstadt von Barcelona

 

im Fußballstadium Camp Nou